Veröffentlicht am Di., 23. Jun. 2020 00:00 Uhr

Verabschiedung unserer Vorschüler, diesmal „DANK“ Corona eine völlig andere Planung... 

Ja, eigentlich war für den 10. Juni unser Tagesausflug zum „Barfußpark“ in Beelitz geplant, mit Bahnfahrt und Mittagessen im Restaurant. Unser Sommer- bzw. Abschiedsfest sollte am 13. Juni mit den Eltern und Geschwistern auf dem KITA-Hof stattfinden. 

Nun verlief alles ganz anders : Mit den Kindern schleppten wir Tische, Bänke und Geschirr aus der Kita in den Pfarrgarten. Mit Hilfe unserer Vorschüler ging der Aufbau ganz fix! Alle Kinder, die noch nicht in die KIGA durften, wurden zu 10:00 Uhr in den Garten gebracht. Zur Freude der Kinder fand erstmal eine „Schatzsuche“ statt: Seifenblasen werden gesucht, gefunden und gleich ausprobiert! Um 11:00 Uhr kam unsere „Musik-Christiane“, es fand eine Stunde Musik und Bewegung im Garten statt. Petra aus der KITA kochte uns unsere Nudeln, ich hatte eine vegetarische Bolognese zu Hause vorbereitet und dann in der KITA-Küche aufgewärmt. 

Kurz nachdem Glockengeläut saßen 12 Kinder und 4 Erwachsene bei allerbester Laune an den Tischen. Unserer Johanna schmeckte das „viel besser als zu Hause“, Ardahan verzog das Gesicht, es war nicht nach seinem Geschmack. Einige wollten nur trockene Nudeln und Marlene aß gleich 3 Portionen. Fast alles wurde verputzt! Nachdem Hauptgang wurde von mir eine kleine Rede für die „Schulkinder“ gehalten und die Abschiedsgeschenke verteilt. Vanessa hatte im „Homeoffice“ diese Aufgabe übernommen und für jedes Vorschulkind ein individuelles Memory aus Fotos der KIGA-Zeit zusammengestellt, das war stundenlange Arbeit und eine große Freude! 

Zum Abschluß gab es ein Eis und mit Christiane wurde noch im Kanon: „Viel Glück und viel Segen“ gesungen, ein bewegender Moment! Und schon war Aufräumzeit... Welche Überraschung, plötzlich waren kurz vor 14 Uhr alle Eltern da...und haben sich für die schöne „KIGA- Zeit“ bedankt, wieder musste ich eine Rede halten... Anja erinnerte sich, dass wir letztes Jahr um diese Zeit mit Pfr. Peter auch Nudeln  im Pfarrgarten gegessen und Felicitas einen Geburtstagskuchen mitgebracht hatte. 

Es war ein schöner Tag und wir haben nach unseren Möglichkeiten versucht, unseren „Schulkinder“ einen schönen Abschied zu bereiten.  Gottes Segen auf all euren Wegen... Doris, Vanessa und Bärbel  

Diese wunderschönen Teller haben die Kinder für uns gemacht !


Kategorien Nah dran an den Familien