×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sonntag, 24. Mai 2020, 09:30 Uhr

Der sechste Sonntag nach Ostern trägt den Namen "Exaudi" - "Erhöre"- nach den Worten des Psalm 27 für diesen Tag: "Herr höre meine Stimme, wenn ich rufe". Es ist der Sonntag dazwischen, 10 Tage "in between" zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten. Es ist die Zeit mit der Erfahrung, dass Jesus nicht mehr auf Erden so zu sehen ist, wie man es sich wünschen würde und der wachsenden Erkenntnis, dass das, was Jesus gezeigt und gelebt hat weitergeht - durch die, die mit ihm verbunden sind. Der Heilige Geist ist die treibende Kraft der Gemeinde, Pfingsten die neue Erfahrung nach Ostern. Noch aber ist es nicht soweit.

Diese Spannung kommt auch im Predigttext des Sonntags zum Ausdruck, ein großer und zentraler alttestamentlicher Erwartungstext des Volkes Israel durch den Propheten Jeremia. Die christliche Gemeinde hat ihn von Anfang an in engster Verbindung zu Jesu Wirksamkeit gesehen.

"Siehe, es kommt die Zeit, spricht der Herr, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen, nicht wie der Bund gewesen ist, den ich mit ihren Vätern schloss, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus Ägyptenland zu führen, mein Bund, den sie gebrochen haben, ob ich gleich ihr Herr war, spricht der Herr; sondern das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel schließen will nach dieser Zeit, spricht der Herr: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben, und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein. Und es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den Herrn«, denn sie sollen mich alle erkennen, beide, Klein und Groß, spricht der Herr; denn ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken."

Jeremia 31,31-34



  • Wir feiern den gleichen Gottesdienst, zuerst um 9:30 Uhr und um 11:00 Uhr nochmals. Es können pro Gottesdienst maximal 50 Personen teilnehmen.
  • Achten Sie auf die Hinweise des Kirchdienstes
  • Halten Sie den 2 Meter Mindestabstand ein.
  • Bitte tragen Sie einen Mund-Nasenschutz.
  • Wir sind verpflichtet, eine Teilnehmendenliste zu führen; entsprechende Vordrucke werden Sie auf den Plätzen finden. Wenn möglich, bringen Sie bitte einen eigenen Stift dafür mit. 



Acht Regeln für den Schutz vor Infektion - ein Tutorial der EKBO:

Weitere Informationen zum Infektionsschutz in Kirche und Gemeinde.

Mitwirkende
Pfr. Peter Martins
Ort Kirche Zum Guten Hirten Berlin-Friedenau, Friedrich-Wilhelm-Platz, 12161 Berlin