Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gottesdienst mit Abendmahl

AUG
01

Gottesdienst mit Abendmahl


Sonntag, 1. August 2021, 09:30 - 10:30 Uhr
Kirche Zum Guten Hirten, Berlin Friedenau, Friedrich-Wilhelm-Platz, 12161 Berlin
Pfarrer Martins | Kantorin Andersohn
Gottesdienst mit Abendmahl

Predigttext für den 9. Sonntag nach Trinitatis

Jesus sprach: Wer diese meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute. Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen und die Winde wehten und stießen an das Haus, fiel es doch nicht ein; denn es war auf Fels gegründet. Und wer diese meine Rede hört und tut sie nicht, der gleicht einem törichten Mann, der sein Haus auf Sand baute. Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen und die Winde wehten und stießen an das Haus, da fiel es ein und sein Fall war groß.

Matthäus 7,24-27


Unwetter, Starkregen, und auf einmal war das Wasser da. Der schon lange vor der Katastrophe für diesen Sonntag vorgesehene Predigttext ist eine Zumutung in dieser Zeit. Aber er ist bereits etwa zweitausend Jahre alt. Jesus selbst soll ihn so gesprochen haben. Ausdruck nach der Sehnsucht, dass ein sicherer Grund unter den Füßen bleiben möge und ein Dach über dem Kopf. 
Eine Gleichniserzählung. Aber manchmal überschwemmt die Gewalt solcher Bilder und Worte die Lebenswirklichkeit von Menschen. Kein Haus im Katastrophengebiet an der Ahr war auf Sand gebaut. Wenn, dann sind es die Bauten unserer Region auf märkischem Sand. Worauf können wir überhaupt bauen? Und welche Erwartungen verbinden wir mit unseren Lebenskonstruktionen?
Jesus stellt uns diese Frage - und die Antwort geht vom "Hören" zum "Tun": "Wer diese meine Rede hört und tut sie ..." 





Der Gottesdienst folgt dem Hygienekonzept der Gemeinde und den aktuellen Empfehlungen der EKBO. Gemeindegesang ist möglich, wenn Sie eine FFP2 Maske während des Singens tragen und an den gekennzeichneten Plätzen sitzen. 

In jedem Gottesdienst sammeln wir Kollekten (Sammlungen) ein für die finanzielle Unterstützung von Einrichtungen und Projekten. Die jeweils wechselnden Zweckbestimmungen setzen die Landeskirche, der Kirchenkreis und unsere Gemeinde fest. Über die Schaltfläche unten gelangen Sie zu diesen Zweckbestimmungen und haben die Möglichkeit zu spenden. 

Vielen Dank für Ihre Kollekte - Online hier!

Bei einer Spende bis zu 300 € erkennt das Finanzamt Ihren Überweisungsbeleg als Spendenquittung an. Möchten Sie dennoch eine Spendenbescheinigung von uns? Dann teilen Sie uns bitte noch Ihre Adresse mit.