Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Liebe Gemeindeglieder, liebe Friedenauerinnen und Friedenauer,

13. August 2020, 16:45

in Zeiten der Coronavirus-Pandemie informieren wir Sie über die aktuellen Entscheidungen der Gemeindeleitung und die vielfältigen Initiativen unserer Gemeinde. Im "ZGH-Blog" finden Sie regelmäßig Beiträge und Einblicke aus verschiedenen Bereichen des Gemeindelebens. 

Alle Gemeindeveranstaltungen fiinden unter den geltenden Auflagen der gemeindlichen Hygienekonzepte für Gemeindehaus und Kirche und nach Entscheidung der jeweils Verantwortlichen statt. Die wichtigsten Bestimmungen und Konzepte für Teilnehmende an unseren Veranstaltungen und für alle Mitarbeitenden sind hier aufgeführt.

In allen Gemeinderäumen kann sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen gleichzeitig für eine bestimmte Zeit aufhalten. Darum ist es wichtig, dass Sie sich zu den Veranstaltungen, bei denen eine Anmeldung vorgesehen ist, bitte vorher anmelden.

Gemeinsames Singen und Muszieren in geschlossenen Räumen ist nur unter den besonderen Auflagen möglich. Maßgeblich sind derzeit  (10. August 2020) die Bestimmungen des "Hygienerahmenkonzepts für Kultureinrichtungen im Land Berlin", Punkt "IV. Besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen für das gemeinsame Singen in geschlossenen Räumen".

Bei allen Veranstaltungen und Treffen werden Sie von den verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die geltenden Auflagen informiert. Aktuelles entnehmen Sie bitte dieser Homepage und den Aushängen an unseren Schaukästen am Gemeindehaus und an der Kirche.

Die Kirche ist unter der Woche donnerstags von 17-19 Uhr zur persönlichen Andacht geöffnet

Das Gemeindebüro ist Mo, Di, Do 9-12 und Fr 10-12 für den Publikumsverkehr geöffnet. Kommen Sie aber bitte nur bei dringenden und unaufschiebbaren Anliegen. Rufen Sie lieber an oder schicken Sie eine E-Mail. Auf diesem Weg erreichen Sie die Küsterei zu den oben genannten Zeiten auch am Di und Do von 18-19 Uhr.

 

Ev. Kirchengemeinde Zum Guten Hirten – Wir über uns

Es ist unser Ziel, die Menschen rund um den Friedrich-Wilhelm-Platz in ihrer jeweiligen Lebenssituation wahrzunehmen. Erziehungs- und Glaubensfragen, soziale und gesellschaftliche Probleme, kulturelle Entwicklungen, theologische und ethische Fragen sind uns ebenso wichtig, wie Fragen der individuellen Lebensgestaltung und persönlicher Lebenskrisen. Unsere Kirche, das Gemeindehaus und der Kindergarten sind Orte der Begegnung, wo Menschen jeden Alters:

  • sich mit der Botschaft der Bibel auseinandersetzen
  • gemeinsam Antworten nach einer sinnvollen Lebensgestaltung suchen
  • miteinander feiern
  • sich über Werte und Normen verständigen
  • sich zum Erfahrungsaustausch treffen

Als zentrales Angebot unserer Gemeinde sehen wir Gottesdienste, die in Wort, Sakrament und Musik anregen, berühren und uns mit Gott in Verbindung bringen.

Es ist uns wichtig, Gottesdienst in den vielfältigen Formen zu feiern. Dabei soll das Kirchenjahr in besonderer Weise wahrnehmbar und lebendig werden.

Die Kirchenmusik ist auch über die Gottesdienste hinaus ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeindelebens.

Monatsspruch für April 2021

Christus ist Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung.
Kol 1,15 (E)

 


Herzlich willkommen in Friedenau, 

Ev. Kirche Zum Guten Hirten

schön, dass Sie unsere Internetpräsenz besuchen. Die Kirche "Zum Guten Hirten" finden Sie mitten auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz, unser Gemeindehaus ist direkt gegenüber.
Was Sie dort erwartet, wenn Sie uns im wirklichen Leben besuchen, darauf geben Ihnen die folgenden Seiten einen Vorgeschmack.
Für Ihre persönliche Kontaktaufnahme haben wir hier verschiedene Möglichkeiten zusammengestellt.
Bis dann, in Friedenau! Ihre Ev. Kirchengemeinde Zum Guten Hirten


 

Aktuelles

Für die die aktuellen Maßnahmen des Infektionsschutzes hat der GKR am 12. April beschlossen:

Bis einschließlich 3. Mai 2021 finden statt:

  • Gottesdienste bis  Sonntag 2. Mai 2021 in digitaler Form

  • Offene Kirche von Mo-Fr von 17-19 Uhr

  • Seelsorge durch den Diakonischen Besuchsdienst, im Rahmen der Offenen Kirche und durch die Pfarrer der Gemeinde

  • Konfirmandenarbeit und die Angebote der Jugendarbeit ausschließlich in digitalen Formaten

  • KiTa, KiGa und Nachtcafé nach den jeweils geltenden Beschlüssen

Bis zum 3 . Mai können nicht stattfinden, bzw. es sind geschlossen:

  • Orgelvesper

  • Konzerte und Chorproben

  • Gemeindegruppen im Seniorenbereich

  • Gemeindegruppen im Familien- und Kinderbereich

  • Gesprächskreise und -abende

  • Veranstaltungen und Kurse im Rahmen von Vermietungen gemeindlicher Räume

In unserer Gemeinde gilt ein Hygiene- und Lüftungskonzept, das in allen Räumen ausliegt. In allen unseren geschlossen Räumen ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Bitte beachten Sie: Das Gemeindebüro bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen, ist aber telefonisch und per Mail erreichbar. Unaufschiebbar notwendige Treffen müssen telefonisch angemeldet werden.

Stand: 13. April  2021, 08:51

Gemeindeblog

"Alles hat seine Zeit ..." ALLE unsere Veranstaltungen in nächster Zeit

Unsere Orgel des Jahres

„Orgel frei!“  - So klingt sie, unsere frisch sanierte Orgel

Der Deutsche Musikrat hat die Orgel zum Instrument des Jahres 2021 gekürt. In diesem Sinne grüßen wir Sie zum Neuen Jahr mit einem besonderen Orgelvideo.

 

 

Von Juli bis Oktober 2020 wurde unsere Karl Schuke-Orgel aufwendig gereinigt, generalüberholt und neu intoniert. Viele von Ihnen haben dieses Projekt finanziell und ideell unterstützt und darauf hingefiebert, das Ergebnis der Arbeiten im November in einem Wiedereinweihungskonzert zu hören. Dies war uns allen leider nicht vergönnt. Ein kleiner Lichtblick stellten die drei Orgelvespern dar, die im Dezember unter strengen Hygienevorgaben stattfinden konnten. Nun muss auch diese Andachtsreihe vorläufig ruhen.


Wir haben die Zwangspause genutzt und versucht, aus der Not eine Tugend zu machen. Bis wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern mit einem Live-Orgelkonzert bedanken können, wird es wohl noch etwas dauern. Dafür erhalten Sie mit diesem Video Einblicke, die Ihnen in einem Orgelkonzert so nicht möglich wären. Kommen Sie ganz nah ran, beobachten Sie die virtuosen Organisten-Hände und -Füße bei ihrer Arbeit und gewinnen Sie ungewöhnliche Einblicke in das Innenleben unserer Orgel. Ich bin mir sicher: So haben Sie unsere Karl Schuke-Orgel noch nicht gesehen!

Sie können übrigens immer noch mithelfen, unser Spendenziel von 120.000 € zu erreichen. Bislang wurden sagenhafte 75.848,27 € gespendet, davon allein 54.600,19 durch Ihre Beteiligung an unserem "Orgel-frei!-"Projekt.
Die Orgelbauarbeiten sind abgeschlossen, die Finanzierung jedoch noch nicht in Gänze. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

Kantorin Svenja Andersohn

Spendenkonto Orgelsanierung 
Kirchliches Verwaltungsamt Berlin Mitte-West (KVA BMW)
Berliner Sparkasse
IBAN: DE42 1005 0000 0190 6655 05
BIC: BELADEBEXXX
Stichwort: ZGH Orgelsanierung

Hier haben sie die Möglicheit uns Ihre Spende online oder per Überweisung zukommen zu lassen. Vielen Dank! 

Spenden und Kollekten

Unser digitaler Klingelbeutel - wenn es  bargeldlos sein soll!
Wie funktioniert das?

  1. Wählen Sie einen Kollekten- oder Spendenzweck aus. 
    Das kann die normale Sonntagskollekte sein, wenn es im Gottesdienst "bar" nicht geht. Diese Zwecke wechseln jede Woche.
    Oder es können (demnächst) Zwecke sein, für die wir regelmäßig auf Spenden angewiesen sind. 
  2. Nach der Auswahl stellen Sie bitte die Höhe Ihres Spenden-Betrags auf dem Schieber ein.
  3. Klicken Sie auf "Kollekte geben" oder auf "Spende geben".
  4. Wählen Sie, ob Sie per Lastschrift oder Kreditkarte spenden möchten und füllen Sie alle Felder aus.
 

Das war es schon. Bei einer Spende bis zu 300 € erkennt das Finanzamt einen Überweisungsbeleg als Spendenquittung an. Möchten Sie dennoch eine Spendenbescheinigung von uns? Dann teilen Sie uns bitte noch Ihre Adresse mit.  
Haben Sie herzlichen Dank!